Go Back
+ servings
Drucken Pin
5 von 2 Bewertungen

Saftiger Maronenkuchen

Dieser saftige Maronenkuchen ist ein toller Kuchen für den Herbst und Winter. Er ist vegan, glutenfrei und ohne industriellen Zucker. Durch die Maronen, die Haselnüsse und das Apfelmus wird er schön saftig
Gericht Desserts & Kuchen
Portionen 1 Kuchen (20cm Kastenform)
Autor Tasty Katy

Zutaten

  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g vorgekochte Maronen
  • 3 EL Buchweizenmehl
  • 2 EL Chiasamen
  • 10 ensteinte Madjool-Datteln
  • 200 ml Mandelmilch
  • 2 EL Apfelmus
  • 1/2 Orange (den Saft davon)
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 gestrichener TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Schokolade (für den Überzug), ich habe eine mit 100% Kakaoanteil genommen, sodass sie zuckerfrei ist

Anleitungen

  • Heize den Ofen auf 180 Grad Umluft vor.
  • Gib die Maronen, die Datteln und die Haselnüsse in einen leistungsstarken Mixer oder eine Küchemaschine und mixe alles fein.
  • Gib dann alle restlichen Zutaten, bis auf die Schokolade, dazu und mixe alles zu einem Teig. Sollte er dir nicht süß genug sein, kannst du einfach noch ein Süßungsmittel deiner Wahl dazu geben.
  • Beleg eine 20cm lange Kastenform mit Backpapier und gib den Teig hinein.
  • Lass den Kuchen für 70 Minuten im Ofen backen.
  • Lass ihn dann auskühlen und nim ihn aus der Kastenform. Schmelze die Schokolade und bestreiche den Kuchen damit.