Go Back
+ servings

Herbstliche Kürbis Muffins

Vegane Kürbis Muffins sind perfekt für den Herbst und die Kürbissaison. Mein Rezept besteht aus fünf Zutaten und ist schnell gemacht. Durch die Mandeln und das Apfelmus sind die Kürbis Muffins schön saftig.
Gericht Nachspeise
Keyword Kürbis, Kürbismuffins
Portionen 6 Muffins

Zutaten

  • 150 g Hokkaido Kürbis
  • 3 EL Apfelmus
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Kokosöl zum Einfetten der Förmchen

Anleitungen

  • Heize den Ofen auf 180 Grad Umluft Ober- und Unterhitze vor.
    Schneide den Kürbis in Stücke. Übergieße ihn mit Wasser und koche ihn für ca. 20 Minuten weich. Gieße das Wasser dann ab.
  • Püriere den Kürbis und verrühre alle Zutaten in einer Schüssel. Alternativ kannst du alle Zutaten in eine Küchenmaschine oder leistungsstarken Mixer geben und zu einem Teig mixen.
  • Fette die Muffinförmchen mit Kokosöl ein und gib jeweils 1 großen EL in ein Förmchen hinein.
  • Lass die Muffins für ca. 35 Minuten im Ofen backen. Lass sie dann für ca. 30 Minuten abkühlen und nehme sie dann vorsichtig aus der Form. In einem luftdichten Behälter halten sie sich für ca. 4-5 Tage. Ich lagere sie meistens im Kühlschrank.