Go Back
+ servings

Sommerliche Erdbeertörtchen - vegan und glutenfrei

Diese sommerlichen Erdbeer-Törtchen sind vegan, glutenfrei und nur mit Datteln und Erdbeeren gesüßt. Somit sind sie ohne industriellen Zucker. Sie sind komplett roh, sodass sie auch nicht gebacken werden müssen.
Gericht Desserts, Desserts & Kuchen
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 5 Törtchen
Autor Tasty Katy

Zutaten

Für den Boden:

  • 100 g Mandeln
  • 50 g Kokosraspeln
  • 100 g entsteinte Datteln
  • 1 Prise Salz
  • Kokosöl zum Einfetten für die Förmchen

Für die Creme:

  • 150 g Cashewkerne
  • 80 g Kakaobutter
  • 50 g entsteinte Datteln
  • 1 EL Zitronensaft
  • 120 g Erdbeeren
  • 50 ml Wasser

Anleitungen

  • Weiche die Cashewkerne über Nacht oder für mindestens vier Stunden in Wasser ein.
  • Gib für den Boden die Mandeln in einen Mixer und mahle sie fein. Gib dann die restlichen Zutaten für den Boden dazu und mixe alles zu einem Teig.
  • Fette die Förmchen (12 cm Durchmesser) mit Kokosöl ein und verteile den Boden darin. Drücke den Boden gut fest und verteile ihn auch an den Rändern. Wenn du keine kleinen Förmchen hast, kannst du den Boden auch in einer Sprinform mit 26cm Durchmesser verteilen, sodass daraus ein Kuchen entsteht.
  • Stelle die Förmchen mit dem Boden in den Kühlschrank.
  • Bereite die Creme zu. Gib die Kakaobutter in einen Topf und bringe sie auf dem Herd zum Schmelzen.
  • Gib alle Zutaten, bis auf die Erdbeeren in einen leistungsstarken Mixer und mixe alles zu einer Creme. Das kann ca. 2-3 Minuten dauern.
  • Entferne das Grün von den Erdbeeren und schneide sie in kleine Stücke. Hebe sie mit einem Löffen vorsichtig unter die Creme.
  • Verteile die Creme dann gleichmäßig auf den Böden. Stell die Törtchen entweder für 30 Minuten in den Gefrierschrank oder für 1 Stunde in den Kühlschrank. Lass sie dir dann schmecken.