Go Back
+ servings

Quinoa-Pfannkuchen mit Apfel-Pflaumenkompott

Quinoa-Pfannkuchen sind ein gesundes Frühstück, vegan, glutenfrei, einfach zubereitet und besoonders lecker mit Apfel-Pflaumenkompott.
Portionen 3 Personen

Zutaten

Für die Pfannkuchen:

  • 150 g Quinoa-Mehl
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • ½ TL Vanille
  • 2 Bananen
  • 350 ml Mandelmilch
  • 1 Prise Salz
  • Kokosöl zum Ausbacken

Für das Apfel-Pflaumenkompott:

  • 150 g Pflaumen
  • 2 Äpfel

Anleitungen

  • Zerdrücke die Bananen gut mit einer Gabel, sodass ein Brei entsteht.
  • Gib alle restlichen Zutaten für die Pfannkuchen in eine Schüssel und verrühre alles gut miteinander.
  • Erhitze eine gut beschichtete Pfanne und gib einen TL Kokosöl hinein und lass es schmelzen. Gib dann einen Löffel des Pfannkuchenteiges in die Mitte der Pfanne und verstreiche ihn zu einem kleinen Kreis. Achte darauf, dass die Pfannkuchen nicht zu groß werden, da man sie sonst nicht mehr so gut wenden kann. Nach ca. zwei Minuten, wenn sich der Pfannkuchen hin und her schieben lässt, kannst du ihn wenden und auch die andere Seite gut ausbacken. Fahre mit dem restlichen Teig genauso fort und gib vor jedem Pfannkuchen etwas Kokosöl in die Pfanne.
  • Für das Kompott kannst du die Äpfel schälen und die Pflaumen entsteinen. Gib das Obst in einen Topf und lass alles für ca. 10 Minuten köcheln, bis das Obst schön weich ist.
  • Serviere es zu den Pfannkuchen.